Das Hotel Papp-Mühle

Die Papp-Mühle

Papp-Mühle historisch

Die Papp-Mühle wurde in den Jahren 1841/42 zur Herstellung von Pappen und Papier errichtet und 1907 zu einem Gasthaus ausgebaut. Nach mehreren An- und Umbauten (1955/66/86/91) erhielt die Papp-Mühle 1992 drei Sterne. Um Sie nun noch besser bewirten zu können, wurde 1996 der neue Anbau errichtet und eröffnet.

Unser Haus liegt in den landschaftlich sehr reizvollen Weserbergen am Fuße des Hohensteins (341m). 1930 wurde das Hohensteingebiet unter Naturschutz gestellt. Dadurch befindet sich die Papp-Mühle in absolut ruhiger Lage. Es bietet Ihnen behaglich eingerichtete komfortable Zimmer mit Telefon, Dusche/WC und teilweise Balkon.

Biergarten

Im Außenbereich steht unseren Gästen ein original bayerischer Biergarten zur Verfügung. Eine Kneippanlage befindet sich in unmittelbarer Nähe.

Nach Kletter-, Wander- und Fahrradtouren (Wanderwege beginnen direkt am Haus) werden unsere Gäste im Restaurant "Am Hollenbach" und in unserer gemütlicher "Holzrückerstube" mit regionalen Spezialitäten und anderen Gaumenfreuden verwöhnt. Als zusätzliche Räumlichkeiten stehen das "Jagdzimmer" (20 Personen) sowie der Saal "Hohenstein" (65 Personen) zur Verfügung.

Gaststube

Unsere gemütlichen Räume bieten Ihnen jede Möglichkeit für Familienfeiern, Tagungen oder zur Verwirklichung eigener Ideen.

Um Ihre Wünsche auch außerhalb unseres Hauses zu befriedigen, haben wir im Jahr 2000 den Getränkegroßhandel und den "Catering-Service-Zersen" aufgebaut.

Nachtaufnahme



Hotel Papp-Mühle, 31840 Hess. Oldendorf - Zersen, Tel. (0 51 52) 94 66 66